Zum Inhalt springen
×

HOTELZIMMER-DIREKTBUCHUNG


KONTAKT

Bildungshaus Sankt Magdalena Schatzweg 177
4040 Linz

+43 (0)732 / 25 30 41-0
+43 (0)732 / 25 30 41-35
rezeption@sanktmagdalena.at

Buchung | Kontakt

Berufswunsch Youtuber

Ein spannender Expertenvortrag, eine angeregte Podiumsdiskussion und ein gemütlicher Ausklang - was will man mehr?

Gestern Abend durften wir Prim. Kurosch Yazdi zum Magdalena Gespräch bei uns begrüßen. Als Suchtexperte und Leiter der Abteilung Suchtmedizin im Kepler Uniklinikum hatte er zum Thema "Internetsucht" einige interessante Fakten bzw. Denkanstöße mitgebracht.

"Die Entwicklung des Gehirns von Kindern und Jugendlichen wird durch den Konsum von Internet-Inhalten oder Fernsehen nicht gefördert - auch dann nicht, wenn es wissensvermittelnde Inhalte sind. Entgegen vieler Annahmen sind also zB. Strategie-Computerspiele nicht förderlich, sondern bestenfalls nicht schädlich." erklärt Yazdi. "Dass lustige Youtube-Videos unterhaltsam sind, uns zum Lachen bringen und fröhlich stimmen, ist klar. Trotzdem lacht man 'einsam'." gibt er zu bedenken.

Die Podiumsgespräche mit den drei erfolgereichen Youtubern gibt im Anschluss interessante Einblicke in die Youtube-Welt. Die Resi-Oma, die der Star in einem Hausmannskost-Kochkanal ist, erzählt, dass sie neben vielen netten Kommentaren auch so manche unfreundliche Nachricht zu ihren Videos erhält. "Das liest man sich durch, aber das muss man einstecken können" sagt sie. Kurosch Yazdi bestätigt, dass das Internet Menschen verlockt, aggressive Kommentare abzugeben. "Die direkte Rückmeldung des sozialen Umfeldes fehlt. Face-to-face würde man sich schämen, solche negativen Kommentare auszusprechen - anonym schreiben ist jedoch einfach.

Johannes Auer, der den Youtube-Kanal "Garteln" hinter der Kamera betreut, hebt die positiven Aspekte von Youtube hervor. Seine Zielgruppe seien Menschen 45+. Für viele Personen gäben die Videos den Anstoß, sich am Hobby "Garteln" zu versuchen und Freude daran zu gewinnen.

Dalibor Truhlar, der lustige Videozusammenschnitte veröffentlicht, hebt hervor, dass hinter einem veröffentlichten Video viele Stunden Recherche- und Produktionsarbeit stecken. "Wenn meine Zuschauer Freude an den Videos haben, macht mich das auch glücklich - das ist meine Intention. Wer denkt, dass man davon reich wird und Youtuber ein lukrativer Beruf der Zukunft wird, liegt aber falsch - nur die wenigsten Youtuber können davon leben."

Bei weiteren interessanten Tischgesprächen, einem Imbiss und Getränken klang der Abend aus - wir sagen Danke für Ihren Besuch, die Fragen und den Austausch zum Thema!

Alle News
Hard X: Gonzo, Anal, DP, Hardcore Porn Network21Sextury Porn - Best European Porn Network for 21 Century